Wanderkarte

Au 2014 018.

Der Monsteiner Rebweg befindet sich auf dem Gebiet der Gemeinde Au. Die Gemeinde Au liegt im  St.Galler Rheintal an der Staatsgrenze zu Österreich. Sie ist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln sowie mit dem Auto gut erreichbar. Gestartet wird  die Wanderung entweder bei der Bushaltestelle “Gemeindehaus Au”, vom Bahnhof Au oder als Rundweg vom Hard aus.

Parkplätze:  Gemeindehaus / Kirchplatz oder  auf dem Hard  (begrenzte Anzahl)

Weg neu 001

Der Rebweg zählt ca. 4 Kilometer und ist für Gross und Klein, Alt und Jung, einfach für alle Interessierte  zugänglich. Ruhebänklein laden unterwegs zur Rast, Restaurants in nächster Nähe zum gemütlichen Verweilen ein. Da einzelne Wegabschnitte auf Naturpfaden führen und Höhenunterschiede auf Stufen überwunden werden, ist gutes Schuhwerk von Vorteil.  Mit Kinderwagen oder Gehhilfen ist der Weg nicht geeignet.

 

Neu führt der Monsteiner Rebweg vom Ende Rotweg / Walzenhausenstrasse über eine Treppe hinauf durch die Reben zum Restaurant Burg. Über den Parkplatz, dann rechts hinter dem Stadel vorbei  kommt ihr zum neu angelegten Rebberg der Ortsgemeinde Au und zur Info- Tafel Nr. 6 “Burg”.  Am Fusse der Rebterassen führt ein Wiesenweg bis zum Kreuz bei der Info-Tafel Nr. 7 “Hard”.

weg neu gross 001

Druckversion Wanderkarte

 

Monstein-7a-RZ (1)

Neun Informationstafeln (Gestaltung: Stollerwerbung, 9450 Altstätten)  empfangen den interessierten Wanderer  und laden zum Studieren ein.

 

Folgen sie den Wegweisern und sie werden nichts verpassen!

 

Ein Abzweigen vom Monsteiner Rebweg……

über ein Teil der  angrenzenden Bernecker Reblagen eröffnet neue Aussichten und interessante Ansichten.

gesamt Ansicht, Wandervorschlag Au/Berneck

gesamt Ansicht, Wandervorschlag Au/Berneck

rote Markierungen = Einkehrmöglichkeiten

 

Vom Gemeindehaus Au wandern Sie über den Monsteiner Rebweg bis ca. 150m nach der Tafel Nr.7 “Hard” beim Abzweiger “Hard/Kobel”   wo Sie den Markierten Weg verlassen und gerade aus bis zum Restaurant Frohe Aussicht gelangen. Vor dem Restaurant biegen sie links ab und gelangen so zu den Bernecker Reblagen. Den weiteren Wegverlauf entnehmen Sie  der Wanderkarte “Au-Berneck”  die Sie auf PDF ausdrucken können. Die gesamte Wanderung zurück zum Gemeindehaus Au dauert ca. 2 Std. und ist etwa 6.8 km lang.

unmarkiertes  Wegstück, Au/Berneck

unmarkiertes Wegstück, Au/Berneck

Druckversion Wanderkarte  AU-Berneck
Blick in die Bernecker Reben

Blick in die Bernecker Reben

Beim abschnitt Mennweg, kann es  unter der Woche wegen  Bauarbeiten gelegentlich zu Behinderungen kommen.  An den  Wochenenden  ist der Rebweg durchgehend Passierbar.